Wissenschaftsjahr 2022 Online-Konsultation
Zurück zur letzten Ansicht

2.10: Wie muss sich internationale Zusammenarbeit für eine bessere Welt verändern?

11.06.2022 18:44 2. Gesellschaft | Politik | Wirtschaft | Sicherheit Autor*innen und Mitwirkende

Welche Ursachen haben die globalen Ungleichheiten? Wie kann mit konkreten Handlungsempfehlungen der Wissenschaft solchen Missständen entgegengewirkt werden? Welche Art der internationalen Zusammenarbeit brauchen wir?

Die globale Ordnung wird von Vielen als ungerecht empfunden. In weiten Teilen der Welt herrschen Missstände wie Hunger und Armut und es gibt noch immer Kinderarbeit, während anderswo das Leben durch Wohlstand gekennzeichnet ist. Die Folgen des Klimawandels werden vor allem von Ländern getragen, die selbst nur unbedeutende Verursacher sind. Was sind die Ursachen für solche globale Ungleichheiten, und warum gelingt keine globale Gerechtigkeit? Wie kann mit konkreten Handlungsempfehlungen solchen Missständen entgegengewirkt werden? 
Als Ursache wird oftmals ein System globaler Abhängigkeiten vermutet: einige, meist westliche, Staaten zementieren ihre privilegierten Positionen auf Kosten anderer Staaten oder bauen diese sogar weiter aus. Wie sollte internationale Zusammenarbeit aufgestellt sein, damit diese globalen Fragen möglichst effektiv und gerecht gelöst werden? Brauchen wir neue internationale Organisationen oder sollten bestehende Möglichkeiten der Kooperation reformiert werden? Sollte sich Deutschland von internationalen Abhängigkeiten lösen (z.B. im Bereich der natürlichen Ressourcen)? 
Weiterhin wird festgestellt, dass Politik (Policies) oft über Länder hinweg uneinheitlich ist, insbesondere innerhalb der Europäischen Union. Wäre eine Harmonisierung sinnvoll und erstrebenswert? Warum gibt es keine einheitliche oder gemeinsame Corona-, Finanz-, Steuer- oder Sicherheitspolitik? Möglicherweise entscheiden diese Fragen auch über die Zukunft der EU. Eng verknüpft mit solchen Fragestellungen ist auch die Rolle des Nationalstaates und seiner Grenzen. Sind nationale Grenzen sinnvoll? Müssen EU Außengrenzen geschützt werden?


In der Gesamtheit zeigen die Fragen ein Spannungsfeld auf. Einerseits werden Staaten eigene Interessen zugeschrieben, andererseits werden diese oftmals als Hindernis für die Lösung globaler Probleme gesehen. Wie kann angesichts dessen eine bessere Kooperation gelingen, so dass globale Herausforderungen wie z.B. der Klimawandel kollektiv angegangen werden können und eine bessere, gerechtere Welt entsteht? Diese Frage ist insbesondere in Anbetracht wachsender Abschottung von Staaten von zentraler Bedeutung. Auch sollten die (zukünftige) Rolle von Grenzen und ihre Bedeutung für den Nationalstaat wie auch transnationale Kooperationen tiefergehend erforscht werden.

  • Was würde passieren, wenn jeder Mensch sich seinen Wohnort frei wählen könnte? 15632
  • Ist eine Welt ohne abgegrenzte Nationalstaaten möglich und/oder sinnvoll? 14776
  • Brauchen wir angesichts der globalen Herausforderungen nicht neue globale Regierungssysteme? Insbesondere solche, die die Gemeingüter regulieren und schützen? 13621
  • Wie kann eine globale Weltgemeinschaft ohne Armut entstehen? 13633
  • Wieso lassen sich Gesetze für Einhaltung von Menschenrechten in der globalen Wirtschaft und für gerechte, symmetrische Handelsbeziehungen nicht durchsetzen und wenn, warum bleiben sie wirkungslos? 15854
  • Wird China durch hohe finanzielle Investitionen in afrikanische Staaten diese finanziell „kolonialisieren“? Welche langfristigen Auswirkungen wird es dadurch geben? 28536
  • Aktuell ist es in meiner Wahrnehmung recht ruhig um die Weiterentwicklung und Konsolidierung der EU. Welche Rolle spielt die EU in der Zukunft, Stichwort gemeinsame Finanz- oder Außenpolitik? 13745
  • Warum werden immer noch so viele Kinderarbeiter eingesetzt ohne das es sanktioniert wird ? Bsp. Kakaoanbau, Seltene Erden etc? 19883
  • Wie kann das Leid an den EU-Außengrenzen aufgelöst werden 13009
  • Wieso wird es tagtäglich von unserer Gesellschaft akzeptiert und legitimiert, dass unsere imperiale Wirtschaftsweise andere Länder ausbeutet? 29739

Autor*innen:

Prof. Dr. Julian Wucherpfennig

Mitwirkende:

Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring
Monika Buchenscheit
Werner Groth
Marek Langer
Samuel Rehberger
Dr. Miriam Schwentker


Kommentare

ist eine inhaltliche Ergänzung

Rechtsstaaten brauchen logischerweise Grenzen

25.06.2022 14:23 gabriele.wickenhaeuser ist eine inhaltliche Ergänzung

 Die modernen Rechtsstaaten haben die alten Reiche bzw. Imperien bekanntlich abgelöst, auch wenn das manche Menschen heute immer noch nicht erkennen wollen oder können. Um das im Rechtsstaat geltende Recht rechtsklar zu machen, müssen die Staatsgrenzen durch Staatsverträge mit den völkerrechtlich gleichberechtigten Nachbarstaaten schriftlich festgelegt werden.

0 0 Unterstützungen 0 Ablehnungen