Wissenschaftsjahr 2022 Online-Konsultation
Zurück zur letzten Ansicht

3.8: Wie verändert sich das Klima und was sind die Auswirkungen?

12.06.2022 13:00 3. Umwelt | Klima | Erde | Universum Autor*innen und Mitwirkende

Was sind die Folgen des Treibhauseffekts? Wie schnell erwärmt sich die Erde und ab wann gibt es kein Zurück mehr? Kann die Wissenschaft mit Modellen Folgen des Klimawandels für bestimmte Regionen vorhersagen? Und helfen solche Modelle bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels?

Wir sprechen von Klima, wenn wir längere Zeitspannen des Zustandes unserer Atmosphäre in einem   größeren Gebiet beschreiben. Wir wissen, dass das Klima als Teil des Erdsystems von anderen Teilsystemen (z.B. Ozeanen, Meeren, Seen, Flüssen, Eismassen, Lebensräumen und Böden) beeinflusst wird und sich ständig verändert. Die derzeitige Erderwärmung ist aber eindeutig auf den Menschen zurückzuführen. Der vom Menschen verursachte Ausstoß von Treibhausgasen (z.B. durch Verbrennung von Erdöl, Erdgas, Kohle, Land- und Forstwirtschaft, Herstellung von Waren, Personen- und Gütertransport oder Bauwesen) führte in den letzten Jahrzehnten zu einem bedeutenden Anstieg der Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre. Dieser Treibhauseffekt erwärmt die Erde immer mehr. Dadurch schmelzen Eisschilde in Grönland und der Antarktis und der Meeresspiegel steigt an. Gletscher, Permafrost und Schneebedeckung verschwinden. Die Qualität der Lebensräume vieler Arten verschlechtert sich (z.B. durch niedrigeren Sauerstoffgehalt in den Meeren oder Verwüstung) und beschleunigt so das Artensterben. Viele dieser Auswirkungen haben Einfluss auf unsere Gesundheit (z.B. Hitzetode und Krankheitsübertragung) und führen zu neuen Migrationsbewegungen.


Es gibt Unsicherheiten in der Frage, wie schnell und wie weit die Erwärmung voranschreiten und welche Auswirkungen sie auf unser Leben haben wird. 
Wir kennen nicht genau die Rolle verschiedener Kipppunkte im Klimasystem und wann diese erreicht sind. Die Überschreitung dieser kritischen Schwellenwerte könnte selbstverstärkende und unumkehrbare Prozesse auslösen. Auch sind die Vorhersagen über regionale und kurzfristige Einflüsse des Klimawandels noch kompliziert und deswegen ungenau. Die steigende Häufigkeit von Extremwetterereignissen wie Stürmen, extremen Niederschlägen und Überflutungen, langen Hitzeperioden und Dürren beeinflussen das Leben in vielen Regionen immer direkter. 
Um die Auswirkungen besser zu verstehen und vorhersagen zu können, nutzt die Wissenschaft Modelle, in die große Datenmengen einfließen. Daten zu vergangenen Kalt- und Warmzeiten liegen jedoch nicht in ausreichender Qualität vor, sodass die Anteile der natürlichen Schwankungen des Klimas weiter erforscht werden müssen. Klimamodelle werden mit neuen Erkenntnissen immer genauer, so werden z.B. Eisschildmodelle genutzt um den Rückzug des Polareises vorherzusagen und die Erforschung der Land-Ozean-Interaktion trägt zu ihrer Verbesserung bei. Mit regionalen Einflussmodellen versucht man die Erwärmung für die nächsten 5-10 Jahre vorherzusagen.

  • Was lässt sich aus der Veränderung des Golfstroms im Hinblick auf den Klimawandel schlussfolgern? 13971
  • Um wie viel Grad wird sich die Erde in den nächsten 10 Jahren erwärmen? 17463
  • Warum ist der Temperaturanstieg in der Arktis und Antarktis besonders stark - also höher als in den meisten anderen Regionen der Erde? 17343
  • Was empfiehlt die Wissenschaft zu tun, wenn die international anerkannten und vereinbarten Klimaziele nicht erreicht werden? 12752
  • Wie lange dauert es, bis die Eisflächen am Nord- und Südpol geschmolzen sind? 16961
  • Kann man überhaupt den Klimawandel stoppen? 29896
  • Gibt es auch gute Sachen was durch den Klimawandel passiert? 20578
  • wie hoch ist der meeresspiegel in200 Jahren? 20624
  • Welche Folgen des Klimawandels sind irreparabel? 12956
  • Wann hat der Klimawandel angefangen? 17177

Autor*innen:

Dr. Thomas Bartoschek

Mitwirkende:

Prof. Dr. Johannes Vogel
Prof. Dr. Daniela Thrän
Dr. Eva Höne
Kristine August
Thomas Autzen-Rahn
Doris Heleine
Andreas Käsmayr
Lucas Sostaric


Kommentare

ist eine inhaltliche Ergänzung

Anschaulichkeit

19.06.2022 14:34 Workshop Silbersalz Festival 2022 ist eine inhaltliche Ergänzung

Das Papier ist schlüssig, aber nicht unbedingt anschaulich.

Vielleicht Beispiele in welchem Ausmaß bereits jetzt Menschen betroffen sind?

0 0 Unterstützungen 0 Ablehnungen